Dieser Testbericht ist älter als ein Jahr. Enthaltene Informationen sind möglicherweise nicht mehr aktuell.

Rezension zum Buch “Mehrkatzen-Haushalt” von Sabine Schroll

Dieses Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos zum Testen überlassen. Was bedeutet das?

Im Mehrkatzen-Haushalt zu leben kann eine unglaubliche Bereicherung sein – sofern sich alle gut verstehen oder zumindest einen respektvollen Umgang pflegen. Ist das nicht der Fall, können die Konflikte alle Beteiligten betreffen. Doch wie fördern wir die Harmonie zwischen unseren Katzen und wovon hängt diese überhaupt ab? Wie beugen wir Problemen katzengerecht vor oder lösen sie im Ernstfall zielgerichtet? Mit dem Nachfolgebuch von “Aller guten Katzen sind .. ?!” möchte Sabine Schroll – Tierärztin mit Spezialisierung auf Verhaltensmedizin bei der Katze – Licht ins Dunkel bringen.

Infos zum Buch:
Vollständiger Titel: “Mehrkatzen-Hauhalt – Problemen vorbeugen – Konflikte erkennen – Lösungen finden”
Verlag: BOD – Books on Demand
Autorin: Sabine Schroll
Preis: 28,90 €
ISBN: 978-3755704225
Seitenzahlen: 298 Seiten
1. Auflage: 01.Februar 2022
Erhältlich über den BOD-Buchshop oder Amazon.



Von den Grundlagen bis hin zu praktischen Tipps

Wie der Titel schon erahnen lässt, dreht sich im Buch alles um die Mehrkatzenhaltung. Die Autorin reist in den acht Kapiteln mit uns von den Grundlagen bis ins Detail. Zunächst erfahren wir in einer kurzen Einführung, welche Faktoren das Zusammenleben im Mehrkatzenhaushalt beeinflussen.

Darauf folgt das Kapitel “Mehrkatzen-Haushalt in der Theorie”. Auf den knapp 50 Seiten dieses Teils können wir viel darüber lesen, warum manche Katzen sozial sind – und andere nicht oder eben nur unter bestimmten Umständen. Hier geht es zum Beispiel um Sozialstrukturen, Sozialisation und Entwicklung, aber auch individuelle Aspekte.

Wer selbst erkennen möchte, ob sich die eigenen Katzen auch wirklich gut verstehen, wird im darauffolgenden Kapitel abgeholt. Denn knapp 40 Seiten des Buchs befassen sich genau damit: dem Ausdrucksverhalten bei Katzen. All die (kleinen subtilen) Anzeichen für Zu- oder Abneigung, Unsicherheit oder Neutralität sind hier ausführlich beschrieben.

In den vier folgenden Kapiteln geht die Autorin näher auf die verschiedenen Faktoren ein, welche starken Einfluss auf das Zusammenleben der Katzen haben: wir selbst (“Faktor Mensch”), Kontext & Umstände, Infrastruktur und Ressourcen. Von unserer Motivation, über die Wohnungsgestaltung bis zur Fütterung und dem Katzenklo: das alles kann nämlich die Harmonie zwischen den Katzen verbessern oder beeinträchtigen. Insgesamt etwa 50 Seiten widmet sich Frau Schroll diesen Themengebieten.

Das letzte Kapitel trägt den Titel “Mehrkatzen-Haushalt in der Praxis”. Hier ist Platz für Einzugs-Vorbereitungen, Tipps zur Zusammenführung, typische Probleme im Mehrkatzenhaushalt – aber natürlich auch passende Lösungsvorschläge. Auf ca. 120 Seiten teilt die Autorin ihre umfangreiche Erfahrung zu diesen Themen mit uns.

Den Abschluss bilden Checklisten für die Planung zum Einzug einer weiteren Katze, Literaturempfehlungen und der Index.

Ein guter roter Faden und viel Verständnishilfe

Das alles vermittelt Frau Schroll in einer größtenteils einfach verständlichen Sprache. Nur selten tauchen Fremd- / Fachwörter (Beispiele: “Affiliatives Verhalten”, “Vegetative Symptome”) auf, die sicher nicht allen Leser*innen so geläufig sein dürften. Die Bedeutung dieser Wörter wird jedoch aus dem Kontext der anfänglichen Kapitel verständlich. Schon allein darum macht es Sinn, das Buch von Beginn an zu lesen und nicht erst in der Mitte einzusteigen.

Ohnehin bilden die ersten Kapitel die Grundlage für das letzte Kapitel: Erst durch das vermittelte Grundwissen ist klar, warum – und wie – das Zusammenspiel verschiedener Faktoren die Stimmung in unserem Mehrkatzen-Haushalt beeinflusst. Und wie wir das ganz aktiv gestalten und verbessern können.

Das Buch baut Verständnisketten aufeinander auf. Dazu hat die Autorin in meinen Augen eine geschickte Struktur gewählt: der rote Faden führt immer tiefer ins Thema hinein. Auch, wenn ich finde, dass ein “Ballen” der Kapitel zur Erklärung der unterschiedlichen Einflussfaktoren (erstes Kapitel und Kapitel vier bis sieben) den roten Faden vielleicht noch etwas hätte stärken können. Dem Leseverständnis tut dies für mich aber dennoch keinen Abbruch.

Denn zahlreiche zum Inhalt passende Farbfotos und Beispiele helfen die Inhalte leichter zu verknüpfen. Praktische Tipps und das Aufzählen unterschiedlicher Lösungswege für ein Problem machen das Buch in meinen Augen auch als Nachschlagewerk interessant. Damit wichtige (Teil-)Sätze besonders zur Geltung kommen, hat Frau Schroll hierzu im Buch den Fettdruck gewählt. So bleiben sie besonders eindrücklich im Gedächtnis. Insgesamt ist die Schrift gut lesbar, die Kapitel sind deutlich voneinander abgegrenzt.

Deutlich mehr Umfang und Wissen als im Vorgängerbuch

Wie bereits geschrieben, ist dieses Buch der Nachfolger von “Aller guten Katzen sind .. ?!”, das 2006 seine letzte Auflage erhielt. Da ich beide Bücher zuhause habe, bietet sich natürlich ein Vergleich an. Schon beim ersten Blick wird deutlich: das neue Buch ist mehr als doppelt so dick wie das Alte (114 vs. 298 Seiten).

Beim Blick ins Buch fällt auf, dass sich nun zusätzlich ein umfangreiches Kapitel nur mit dem Ausdrucksverhalten von Katzen beschäftigt. Außerdem sind die Inhalte zu den verschiedenen Ressourcen nun ebenfalls ausführlicher. Zusätzlich widmet die Autorin im neuen Buch Theorie und Praxis des Zusammenlebens im Mehrkatzenhaushalt unterschiedliche Kapitel.

Insgesamt fällt auf, dass Optik und Struktur im neuen Buch deutlich mehr Lesespaß versprechen: allein der Unterschied zwischen schwarz/weiß und Farbfotos geben dem Buchinneren einen deutlich hochwertigeren Look. Aber auch das Schriftbild ist in meinen Augen ruhiger und ansprechender.

Fazit für mich

Sabine Schrolls neues Buch “Mehrkatzen-Hauhalt – Problemen vorbeugen – Konflikte erkennen – Lösungen finden” bietet eine unglaubliche Fülle an seriösem Wissen. Der Preis scheint auf den ersten Blick hoch, ist meiner Meinung nach jedoch vollkommen gerechtfertigt. Sowohl Anfänger als auch Fortgeschrittene werden in diesem Buch jede Menge hilfreiche Inhalte finden. Es eignet sich in meinen Augen nicht nur als Grundlagenbuch, sondern auch als Nachschlagewerk – sowohl im normalen Alltag als auch bei der praxisnahen Lösung von Problemfällen. Für mich ein definitiver Kauftipp!

Gefällt dir der Blogbeitrag?

5 / 5 ( 8 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint erst nach Freigabe durch Miriam in der Kommentarliste. Die Überprüfung kann einige Tage dauern. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert, deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.