Rohfütterung bei der Katze: Fettgehalt berechnen

Die folgenden zwei Tools helfen dir dabei, Berechnungen zum Fettgehalt deiner Mahlzeiten anzustellen. Einerseits kannst du den Fettgehalt in Mahlzeiten aus verschiedenen Fleischsorten ausrechnen, andererseits kannst du dir anzeigen lassen, wie viel Fett oder mageres Fleisch du noch benötigst, um einen von dir festgelegten Fettgehalt zu erreichen.

Eine Nutzung der Rechner im kommerziellen Rahmen ist nicht erlaubt. Ich bedanke mich recht herzlich bei Amrei G. für ihre Hilfe und Geduld bei der Erstellung der Berechnungsformel für das zweite Tool und bei Sabrina Q. für die Idee hinter dem ersten Tool!

Vorwort

Der Fettgehalt in deiner Mahlzeit sollte etwa bei 9-16% liegen. Katzen mit speziellen Stoffwechselerkrankungen können einen niedrigeren Fettgehalt benötigen: empfohlen werden hier meist etwa 5%. Trächtige/säugende Katzen, Katzen aktiver Rassen und Kitten sind nicht selten auf einen höheren Fettgehalt angewiesen. Bitte beobachte den Kotabsatz deiner Katze: zu viel Fett kann Durchfall verursachen, zu wenig Fett wiederum kann zu Verstopfung führen.

Angaben zum jeweiligen Fettgehalt des verwendeten Fleischs findest du entweder auf der Verpackung, der Artikelbeschreibung oder in Nährwertdatenbanken. Wichtig zu wissen ist, dass diese Angaben immer nur Durchschnittswerte sind und auch nicht immer zwangsläufig zutreffen müssen!

Gefällt dir der Blogbeitrag?

0 / 5 ( 0 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?