Katzen-Fieber.de wird acht Jahre alt!

Heute vor genau acht Jahren erblickte das Projekt katzen-fieber.de das Licht der Welt. Anfangs noch unerfahren und wackelig auf den Beinen, machte es bald seine ersten Schritte Richtung Aufklärung von Katzenhaltern. Seitdem hat sich viel verändert. Die pelzigen Gesichter hinter den Kulissen sind heute andere als damals. Und auch ich als Schreibende habe mich sehr verändert.

Immer gleich geblieben jedoch ist der Wissenshunger und die überaus große Liebe zu Katzen. Nicht immer waren die Zeiten einfach, doch die schweren Zeiten haben wir immer zusammen mit unseren Lesern durchgestanden. Diese Leser ‐ ja, genau ihr! ‐ geben mir jeden Tag den Auftrieb weiter zu machen.

Eure Geschichten, eure Fragen, Ängste und Sorgen sind Grund, mich auch mit Themen zu befassen, die mich selbst nicht betreffen. Dadurch lerne ich sehr viel und gebe das gerne an andere, neue Leser weiter. Ihr inspiriert und helft mir gleichzeitig sehr oft, Dinge in anderem Licht zu sehen. Danke! Danke auch für jede kritische Anmerkung, jeden Verbesserungsvorschlag. Ihr seid klasse, das muss ich einfach mal so sagen 😉

Doch nicht nur ihr Leser seid eine echte Stütze. Ich weiß gar nicht mehr, wie viele Menschen ich im Lauf der Jahre aus Recherchegründen ordentlich genervt habe. Es sind zu viele 😉 Ob Behörden, Forscher, Verhaltensexperten, Tierärzte: sie alle haben mir Rede und Antwort gestanden. Haben auch auf tiefergehende Hintergrundfragen geduldig geantwortet. Es ist unglaublich, wie viel Leidenschaft ich teilweise in den Antworten lesen durfte. Auch euch möchte ich aus tiefstem Herzen danken! Ich weiß, mit mir ist’s nicht immer leicht 😉

Natürlich möchte ich auch meinen Pelzraketen danken, die mir zeitweise ordentlich Beine gemacht haben, mein Wissen zu erweitern. Ihr seid manchmal echt kleine Arschgeigen, aber dafür liebe ich euch. Ich würde euch niemals anders haben wollen ‐ "normal" dürfen gerne alle anderen haben 😉

Und so wie es aussieht, ist noch lange kein Ende in Sicht. Die Kooperation mit Katrin und Jasmin, mein Buch in der Schreibtischschublade und so einige bisher unangekündigte Projekte geben noch viel zu tun für die Zukunft.

Ich kann nur sagen, dass ich mich sehr darauf freue weiter zu machen, zu verbessern und Neues zu wagen! Darauf ein Stück Himbeerkuchen 😉

Bitte bleibt gesund und genau die Leser, die man sich als Schreibende nur wünschen kann :*

Gefällt dir der Blogbeitrag?

5 / 5 ( 2 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint erst nach Freigabe durch Miriam in der Kommentarliste. Die Überprüfung kann einige Tage dauern. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert, deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.