Entwöhnung ab 14 Wochen verringert das Risiko auf Verhaltensprobleme

Viele Dinge haben einen Einfluss auf das Verhalten einer Katze. Bereits vor der Geburt werden erste wichtige Weichen gestellt. Auch die Aufzucht durch Mutterkatze und Geschwister trägt einen entscheidenden Anteil dazu bei, wie sich eine Katze später entwickelt. Eine neue Studie aus Helsinki zeigt nun, wie entscheidend sich der Zeitpunkt der Trennung auf das Verhalten von Katzen auswirken kann.



Verhalten von etwa 6000 Katzen wird ausgewertet

Die Studie wurde von einer Forschungsgruppe der Universität von Helsinki (Finnland) durchgeführt. Als Grundlage diente eine Umfrage zu Gesundheits- und Verhaltensfragen. Aus diesen Daten wurde die derzeit weltgrößte Datenbank zu Katzenverhalten erstellt. Sie umfasst Angaben von knapp 6.000 Katzen.

Verhaltensprobleme sehr weit verbreitet

Dabei zeigen die erfassten Daten, dass Verhaltensprobleme bei Katzen stark verbreitet sind. Denn mehr als 80% der erfassten Katzen zeigte milde Verhaltensprobleme. Zudem litt ein Viertel der Tiere sogar unter starken Störungen. Dabei zählen beispielsweise Ängstlichkeit/Scheu, stereotypes Wollesaugen, exzessives Putzen und Aggressivität zu diesen Verhaltensstörungen.

Zu früh getrennte Katzen sind oft aggressiv und verhaltensgestört

Die Studie zeigte klare Zusammenhänge zwischen dem Zeitpunkt der Trennung aus dem Familienverbund und späteren Verhaltensmustern. So sollen Katzen, die im Alter unter acht Wochen getrennt wurden, deutlich häufiger Aggression und stereotype Verhaltensweisen zeigen. Diese Probleme traten bei mit 14 Wochen getrennten Katzen in weitaus geringerem Maße auf.

Spätere Trennung verbessert das Wohlbefinden nicht nur bei Katzen

Die Forscher fanden heraus, dass ein erhöhtes Aggressionspotential und stereotypes Verhalten oft zusammenhängen. Eine frühe Trennung von Mutterkatze und Geschwistern scheint beides zu fördern. Möglicherweise ist dies auf eine Veränderung im Endhirn zurückzuführen.

Auch Untersuchungen an Menschen, Nagern und Affen zeigten vergleichbare Ergebnisse.

Gefällt dir der Blogbeitrag?

0 / 5 ( 0 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut mir leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lass uns diesen Beitrag verbessern!

Wie kann ich diesen Beitrag verbessern?

Schreibe einen Kommentar

Dein Kommentar erscheint erst nach Freigabe durch Miriam in der Kommentarliste. Die Überprüfung kann einige Tage dauern. Die erforderlichen Felder sind mit * markiert, deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.