Icon mobile Navigation
Du befindest dich hier: Startseite > Ernährung > woran erkenne ich hochwertiges Futter? > Nährstoffempfehlungen

Drucker Icon

Nährstoffempfehlungen

Inhalt zuletzt aktualisiert am: 15.01.2015

Die Katze braucht täglich Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Da viele Katzenhalter heutzutage auf industriell hergestelltes oder gar selbst zusammen gestelltes Futter setzen, ist es wichtig, den Bedarf der Katze genau zu kennen.

Verschiedene Forscher und Institutionen haben sich in der Vergangenheit mit dem Vitaminbedarf, dem Mineralstoffbedarf und dem Spurenelementbedarf der Katze auseinander gesetzt und verschiedene Empfehlungen veröffentlicht. Einige dieser Empfehlungen sollen hier aufgeführt und verglichen werden.

Wichtig: in den originalen Empfehlungen beziehen sich die Mengenangaben auf unterschiedliche Ausgangsfaktoren. Die AAFCO berechnet ihre Empfehlungen auf 1000g Trockensubstanz Futter/Fleisch - teilweise in Prozentpunkten - , die FEDIAF auf 100g Trockensubstanz. Die NRC bezieht sich auf den Bedarf einer 4-Kilo Katze, die Empfehlungen von Dr.Wanner und Strombeck beziehen sich auf ein Kilogramm Körpergewicht der Katze. Um einen Vergleich zu vereinfachen sind die Empfehlungen hier teilweise umgerechnet!

Die Angaben der FEDIAF auf 1000g hochgerechnet und in Prozentpunkte umgewandelt. Die originalen Angaben finden sich in den Dokumenten, die in der "Linkliste" verlinkt sind.

Nährstoff Empfehlung
AAFCO1
Empfehlung
FEDIAF1
Empfehlung
NRC2
Empfehlung
Dr. Wanner3
Empfehlung
Strombeck3
Protein 26% 25% 12,5g 14-22g --
Fett 9-20% 9% 5,5g bis zu 64%1 --
Rohfaser -- -- maximal 10% -- --
Rohasche -- -- -- -- --
Kohlenhydrate -- -- -- keine benötigt
max. 40% in der TR
--
Chlor 0,3g 1,1g 60mg 120mg 30mg
Kalium 6g 6g 0,33g 80mg 64mg
Kalzium 6g 5,9g 0,18g 80mg 128mg
Magnesium 0,4g 0,4g 25mg 18mg 6,4mg
Natrium 2g 0,8g 42mg 80mg 8mg
Phosphor 5g 5g 0,16g 70mg 96mg
Kalzium-Phosphor-Verhältnis 1,2:1 1-2:1 -- 0,9-1,2:1 --
Eisen 80mg 80mg 5mg 2,1mg 1,28mg
Jod 0,35mg 1,3mg 0,088mg 0,06mg 0,006mg
Kupfer 5mg 5mg 0,3mg 0,15mg 0,08mg
Mangan 7,5mg 5mg 0,3mg 0,14mg 0,08mg
Selen 0,1mg 0,3mg 0,019mg 0,005mg 0,0016mg
Zink 75mg 75mg 4,6mg 1,4mg 0,8mg
Vitamin A 5000IE
(≈ 1,5mg)4
3330IE
(≈ 0,9mg)4

maximal 400.000IE
(≈ 120mg)4
0,063mg 500-700IE
(≈ 0,15-0,21mg)4
75IE
(≈ 0,0225mg)4
Vitamin B1
" Thiamin"
5mg 5,6mg 0,33mg 0,1mg 0,2mg
Vitamin B2
" Riboflavin"
4mg 4mg 0,27mg 0,05mg 0,16mg
Vitamin B3
" Niazin"
60mg 40mg 2,5mg -- 1,6mg
Vitamin B5
" Panthothensäure"
5mg 5,8mg 0,0004mg 0,02mg 0,2mg
Vitamin B6
" Pyridoxin"
4mg 2,5mg 0,16mg 0,08mg 0,16mg
Vitamin B9/B11
" Folsäure"
0,8mg 0,8mg 0,047mg 0,02mg 0,032mg
Vitamin B12
" Kobalamin"
0,02mg 0,025mg 0,0014mg -- 0,0008mg
Vitamin D 500IE
(≈ 0,0125mg)5
250IE
(≈ 0,00625mg)5

maximal 30.000IE
(≈ 0,75mg)5
0,0004mg 10IE
(≈ 0,00025mg)5
8IE
(≈ 0,0002mg)5
Vitamin E 30IE
(≈ 20,13mg)6
38IE
(≈ 25,498mg)6
2,5mg 2mg 0,5IE
(≈ 0,3355mg)6
Vitamin H
" Biotin"
0,07mg 0,075mg -- 0,002-0,004mg 0,0028mg
Vitamin K 0,1mg 0,1mg 0,082mg -- 0,002mg
Taurin
Nassfutter
Trockenfutter

--
2000mg1
1000mg1

--
2000mg1
1000mg1

--
1700mg1
1000mg1

20mg3
2000mg1
1000mg1

--
--
--


1 die Angaben beziehen sich auf die Trockensubstanz pro Kilgramm Fleisch/Futter (siehe "Trockensubstanz: Was ist das und wie wird sie berechnet?")
2 die Angaben beziehen sich auf eine Katze mit 4 Kilogramm Körpergewicht
3 die Angaben gelten pro Kilogramm Körpergewicht der Katze
4 Vitamin A: 1IE = 0,0003 mg bzw. 1mg = 3333,3IE
5 Vitamin D: 1IE = 0,000025mg bzw. 1mg = 0,04IE
6 Vitamin E: 1IE = 0,671mg bzw. 1mg = 1,49IE

Über die Autoren der Empfehlungen

Die AAFCO (Association of American Feed Control Officials) hat 2008 ihre Empfehlungen veröffentlicht (siehe "Linkliste"). Die AAFCO ist eine amerikanische Organisation, die Qualitätsstandarts für Hunde- und Katzennahrung benennt und Hinweise und Empfehlungen für Ettikettierung, Verarbeitung und Zusammensetzung dieser Futtermittel veröffentlich.

Das NRC (National Research Council) ist eine Unterabteilung des "Board on Agriculture and Natural Resources" (BANR) und befasst sich ebenfalls mit der Ernährung von Hunden und Katzen. Auch sie haben Nährstoffempfehlungen veröffentlicht. Die aktuellste Veröffentlichung ist aus dem Jahre 2006 (siehe "Linkliste").

Prof. Dr. Marcel Wanner ist seit 1985 Professor für Tierernährung an der Universität Zürich. Seine hier aufgeführten Empfehlungen wurden dem "Skript für Studierende der Veterinärmedizin an der Universität Zürich" entnommen (siehe "Linkliste").

Donald R. Strombeck ist Professor im Ruhestand an der Universität von Californien. Die hier unter seinem Namen veröffentlichten Empfehlungen können auf seiner Webseite nachgelesen werden (der Link findet sich in der "Linkliste").

Die Empfehlungen der FEDIAF (europäische Vereinigung der Futtermittel-Hersteller) sind aktuell aus dem Jahre 2013 und ebenfalls in der Linkliste verlinkt.

Drucker Icon

aus unserem Blog:

folgt...

Buchtipps:

folgen...